Polizeidirektion Hannover

POL-H: Schwer verletzter Motorrollerfahrer in Seelze

Hannover (ots) - Am Donnerstagnachmittag, 07.12.2017, gegen 15:15 Uhr, sind ein Pkw und ein Motorroller auf der Stöckener Straße (Stadtteil Letter) zusammengestoßen. Ein 33-Jähriger hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war ein 58-Jähriger mit seinem Honda Jazz auf der Stöckener Straße, aus Richtung der Lange-Feld-Straße kommend, unterwegs. Im weiteren Verlauf wollte der Seelzer mit seinem Fahrzeug auf ein linksseitiges Grundstück einbiegen. Da sich im zweispurigen Gegenverkehr jedoch verkehrsbedingt ein Rückstau gebildet hatte, musste der 58-Jährige warten bis ihm eine Lücke gelassen wurde. Anschließend bog er mit seinem Fahrzeug nach links in Richtung der Grundstückeinfahrt ab und übersah dabei offenbar den auf der Geradeaus- und Rechtsabbiegespur entgegenkommenden Motorollerfahrer mit seinem Gilera Runner. Das Kleinkraftkrad prallte in die Beifahrerseite des Pkw, wodurch der 33-Jährige zu Boden stürzte und sich dabei schwer verletzte. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik.

Für zirka eine Stunde musste die Stöckener Straße in Richtung der Lange-Feld-Straße gesperrt werden - es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehrsunfalldienst Hannover beziffert den entstandenen Schaden auf 6 500 Euro. /has, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: