PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

03.08.2016 – 13:50

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Transporterfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots)

Ein 35 Jahre alter Fahrer eines VW-Crafter ist heute Morgen auf der BAB 2 im Bereich der Anschlussstelle Lahe aus ungeklärter Ursache auf einen LKW aufgefahren und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Nach bisherigen Ermittlungen war der 35-Jährige mit seinem Transporter von der BAB 37 gekommen und auf die BAB 2 in Richtung Dortmund aufgefahren.

Nachdem er seinen Wagen im dortigen Baustellenbereich zunächst auf den linken von zwei Fahrstreifen gelenkt hatte, zog er kurz hinter der Abfahrt Lahe nach rechts.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er dort nahezu ungebremst auf den wegen eines Staus abbremsenden Sattelzug eines 52-Jährigen auf und zog sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 17 500 Euro.

Die BAB 2 wurde nach dem Unfall in Richtung Dortmund bis etwa 10:50 Uhr voll gesperrt, anschließend wurde der Verkehr bis in die Mittagsstunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Die Folge: Rückstau über das Kreuz Ost hinaus auf bis zu acht Kilometern./ schie, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover