Polizeidirektion Hannover

POL-H: Raub an Stadtbahnhaltestelle in Leinhausen - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Am Sonntag, 31.07.2016, zwischen 02:00 und 03:00 Uhr, ist ein 61-Jähriger an der Haltestelle "Bahnhof Leinhausen" ausgeraubt worden.

Gemeinsam mit einem Mann, den er zuvor in einem Lokal an der Stöckener Straße in Leinhausen kennengelernt hatte, ging der 61-Jährige gegen 02:00 Uhr zur nahegelegenen Stadtbahnhaltestelle. Beide wollten noch zusammen in die Innenstadt fahren. Beim Warten an der Haltestelle bedrohte ihn sein Begleiter plötzlich verbal und verlangte Geld. Im weiteren Verlauf attackierte er den 61-Jährigen mit einem Fausthieb ins Gesicht und würgte ihn. Anschließend schubste er ihn vom Hochbahnsteig, würgte ihn dort erneut und entriss ihm seine Armbanduhr. Schlussendlich konnte sich das Opfer befreien und einen Taxifahrer um Hilfe bitten. In dieser Zeit flüchtete der Räuber.

Der Täter - vermutlich Osteuropäer - ist zirka 1,90 Meter groß, kräftig, hat eine Glatze und spricht deutsch mit Akzent. Er war mit einer Jeans und einem hellen T-Shirt bekleidet. Auffällig: Tätowierungen (Motive und Schriftzüge) auf beiden Unterarmen und am Hals.

Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 entgegen. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: