Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße (B) 65 führt zu zweistündiger Vollsperrung

Hannover (ots) - Verkehrsunfall auf der Bundesstraße (B) 65 führt zu zweistündiger Vollsperrung

Am Dienstag, 19.07.2016, gegen 03:20 Uhr, ist ein Audi A3 auf der B 65 (Gehrden) mit einem VW Golf Variant kollidiert. Die Bilanz: Zwei Leichtverletzte und eine Vollsperrung der B 65.

Ein 51-Jähriger war heute mit seinem Audi A3 auf der B 65 - aus Richtung Bad Nenndorf kommend - in Richtung Hannover unterwegs gewesen. Unmittelbar nach dem Einfahren in die Ortschaft Everloh kam er in einer Rechtskurve nach links auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte hier mit dem entgegenkommen Golf Variant eines 40-Jährigen. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Audifahrer offensichtlich hinter dem Steuer eingenickt. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen, sie kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 6 000 Euro. Die B 65 blieb während der Unfallaufnahme sowie den anschließenden Räumungs- und Reinigungsarbeiten bis 05:30 Uhr voll gesperrt. /st, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: