Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt mutmaßlichen Baustelleneinbrecher fest

Hannover (ots) - Bei einer Personenkontrolle heute Morgen, gegen 04:45 Uhr, am Burgweg (Herrenhausen) haben Beamte des Polizeikommissariats Stöcken einen 38-Jährigen vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, zuvor diverse Werkzeuge entwendet zu haben.

Im Rahmen der Kontrolle in Höhe der Haltenhoffstraße entdeckten die Polizisten in Korb und Anhänger des von dem Mann mitgeführten Fahrrades diverse Bauwerkzeuge und Zubehör, darunter ein Akkuschrauber, eine Elektrosäge sowie ein Mörtelrührer.

Da er den Beamten weder nachweisen noch glaubwürdig vermitteln konnte, dass es sich um sein Eigentum handelt, stellten sie die Gegenstände im Wert von rund 1 000 Euro sicher und transportierten diese sowie den 38 Jahre alten Hannoveraner zu einer Dienststelle. Bei anschließenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass er die Materialien im Laufe der Nacht offenbar von einer abgesperrten Baustelle an der Straße Alte Herrenhäuser Straße entwendet hatte.

Der mutmaßliche Einbrecher wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des schweren Diebstahls verantworten und lässt sich von einem Rechtsanwalt vertreten. /zim, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: