Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Wunstorf: Wohnung nach Brand vorerst unbenutzbar - Ursache ermittelt

Hannover (ots) - Der Brand, der am Freitag, 01.07.2016, gegen 10:30 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Graf-Ludolf-Straße ausgebrochen ist, ist fahrlässig verursacht worden.

Auf einer versehentlich eingeschalteten Kochplatte des Ceranfeldes gelagerte und daraufhin in Flammen aufgegangene Küchenutensilien sind ursächlich für das Feuer in der Erdgeschosswohnung - so das Ergebnis der heutigen Untersuchung der Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei weiterhin auf 15 000 Euro, Personen waren nicht zu Schaden gekommen.

Ein Rückblick: Von Anwohnern alarmierten Feuerwehrkräften gelang es schnell, das offenbar in der Küche entstandene Feuer zu löschen sowie ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume zu verhindern. Aufgrund entstandener Rauchgasniederschläge wurde die Wohnung derart beschädigt, dass diese vorerst nicht mehr genutzt werden kann. Weitere Appartements wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. /zim, pu

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie hier: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3367954

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: