Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

20.05.2016 – 10:30

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei nimmt mutmaßlichen Rollerdieb bei Verkehrskontrolle fest

Hannover (ots)

Beamte der Polizeiinspektion Ost haben gestern, gegen 22:00 Uhr, einen 14-Jährigen festgenommen und an seine Eltern übergeben. Er steht im Verdacht, bereits Sonntagnacht einen Motorroller in der Chamissostraße (Hainholz) entwendet zu haben.

Der mit zwei Personen - beide trugen keinen Schutzhelm - besetzte Roller war der uniformierten Streifenwagenbesatzung auf der Vahrenwalder Straße aufgefallen. Als die Beamten dem Fahrer Haltsignale gaben, versuchte dieser zunächst mit dem Kleinkraftrad zu flüchten, konnte aber wenige Meter später angehalten und kontrolliert werden.

Der 14-jährige Fahrer konnte dabei weder eine erforderliche Fahrerlaubnis noch die Papiere für das Fahrzeug vorlegen. Eine Überprüfung ergab, dass das Kleinkraftrad bereits in der Nacht zu Montag, 16.05.2016, im hannoverschen Stadtteil Hainholz gestohlen worden war.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Der 14 Jahre alte Tatverdächtige und sein 13-jähriger Sozius wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Eltern übergeben. /pu, zim

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover