Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfall mit einer leicht- und einer schwerverletzten Person

Hannover (ots) - Auf der Deisterstraße Höhe Ricklinger Straße (Linden-Süd) ist es heute, gegen 14:30 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei PKW gekommen. Eine 53-Jährige hat dabei schwere, ein 68 Jahre alter Golffahrer leichte Verletzungen erlitten.

Die Frau war mit ihrem Opel Corsa auf der Deisterstraße aus Richtung Falkenstraße kommend unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich zur Ricklinger Straße missachtete sie die Vorfahrt des von rechts kommenden und bei Grünlicht zeigender Ampel fahrenden PKW und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeuge trugen massive Frontschäden davon und waren nicht mehr fahrbereit. Die alarmierten Rettungskräfte brachten die schwerverletzte Frau zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Fahrer des VW wurde ambulant behandelt. Der Öffentliche Personennahverkehr wurde durch den Unfall kurzfristig beeinträchtigt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Sachschaden wird auf 12 500 Euro geschätzt. / tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: