Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

25.03.2015 – 15:00

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung Sehnde: Siebenjähriger Junge von Unbekanntem belästigt - Tatverdächtiger ermittelt

Hannover (ots)

Zu der Belästigung eines sieben Jahre alten Jungen an der Hugo-Remmert-Straße in Ilten (Sehnde) am Freitagnachmittag, 20.03.2015, gegen 17:00 Uhr, haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes Hannover einen 26-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt.

Der Junge hatte sich auf einem Bolzplatz an der Hugo-Remmert-Straße aufgehalten und sich dort mit Freundinnen verabredet. Als diese nicht erschienen, begab er sich hinter einen auf dem Gelände befindlichen Erdhügel, um nach ihnen zu suchen. Dort sei er dann von dem Unbekannten angesprochen worden, der ihn zunächst aufforderte, zu urinieren. Nachdem er dieser Aufforderung nicht nachgekommen war, habe der Mann ihn kurz festgehalten und die Hose des Jungen selbst leicht geöffnet. Zu sexuellen Handlungen kam es nicht (wir haben berichtet). Die Kriminalpolizei hat nach einem Zeugenhinweis den 26 Jahre alten Tatverdächtigen ermittelt. Er befindet sich derzeit in psychiatrischer Behandlung und hat gegenüber der Polizei eingeräumt, den Jungen angesprochen und festgehalten zu haben. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover