Polizeidirektion Hannover

POL-H: Abstandskontrollen auf der Bundesautobahn (BAB) 2

Hannover (ots) - Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes (ZVD) haben gestern im Bereich der Bundesautobahn (BAB) 2 Abstandskontrollen durchgeführt und dabei zahlreiche Verstöße festgestellt.

Die Beamten des ZVD Hannover haben an der BAB 2 im Bereich Seelze in Fahrtrichtung Dortmund in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr Verkehrskontrollen durchgeführt, bei denen der Schwerpunkt auf der Überprüfung des vorgeschriebenen Sicherheitsabstandes lag. Die Feststellungen erfolgten anhand eines elektronischen Verkehrs-Kontroll-Systems. Insgesamt registrierten die Polizisten im Kontrollzeitraum 450 Verstöße. 130 LKW-Fahrer (davon 90 Fahrer ausländischer LKW) und 320 PKW-Fahrer haben dabei den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten. Alle Lenker der LKW unterschritten den erforderlichen Mindestabstand von 50 Metern erheblich. 25 von ihnen wurden vor Ort angehalten und mussten eine Sicherheitsleistung in Höhe von 105 Euro entrichten. Den anderen werden entsprechende Bußgeldbescheide zugestellt. Auf die PKW-Fahrer kommt in den überwiegenden Fällen ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro zu. Die genaue Auswertung der einzelnen Verstöße dauert derzeit noch an. /hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: