Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesaustobahn (BAB) 2: Ein Toter und zwei Leichtverletzte bei LKW-Unfall

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 05:40 Uhr, ist es auf der BAB 2, zwischen der Raststätte Lehrter See und der Abfahrt Lehrte, Fahrtrichtung Dortmund, zu einer Kollision zwischen mehreren LKW gekommen. Ein 39-Jähriger hat dabei tödliche Verletzungen erlitten, zwei LKW-Fahrer (62 und 42 Jahre) sind leicht verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen war der 62-Jährige mit seinem Sattelzug auf dem Hauptfahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Hinter der Raststätte Lehrter See übersah er ein Stauende und fuhr auf zwei vor ihm stehende LKW auf. Dabei wurde sein 39-jähriger Mitfahrer aus der Schlafkabine des Führerhauses nach vorne geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Der 62 Jahre alte Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. In die Unfallstelle fuhr anschließend noch ein nachfolgender 42-Jähriger mit seinem Sattelzug - er wurde ebenfalls leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die beiden Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 000 Euro. Die BAB 2 war in Richtung Dortmund bis zirka 10:00 Uhr voll gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. /pu, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: