Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte stecken Gartenlauben in Brand - Vereinsheim durch Feuer mitbetroffen

Hannover (ots) - Unbekannte haben gestern, gegen Mitternacht, zwei Gartenlauben an der Havelser Straße (Garbsen-Mitte) in Brand gesteckt. Das Feuer griff von der zweiten in Brand gesetzten Laube auf das Vereinsheim über und hat dieses stark beschädigt.

In der Nacht zu Samstag hatte ein 27-Jähriger ein Feuer in der Gartenkolonie bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Bei deren Eintreffen stand eine Laube im linken Bereich der Kleingartenkolonie bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte stellten zudem fest, dass zeitgleich im rechten Koloniebereich eine weitere Laube brannte. Hier griffen die Flammen sogar auf das angrenzende Vereinsheim über, welches dadurch erheblich brandbeschädigt wurde. Die beiden Gartenlauben brannten vollständig nieder. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus, Ermittlungen hierzu dauern an. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Polizei bitte Zeugen, die Hinweise zu der Brandstiftung geben können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 04511 109-5555 in Verbindung zu setzen./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: