Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte setzen zwei Wohnwagen in Brand

Hannover (ots) - Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht gegen 01.25 Uhr zwei Wohnwagen, die als sogenannte "Lovemobile" genutzt werden, an der Bundesstraße (B) 214 -Gemarkung Kreuzkrug (Burgdorf) in Brand gesetzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 38 Jahre alter Zeuge - er war mit seinem Auto auf der B 214 in Richtung Braunschweig unterwegs gewesen - informierte die Rettungskräfte, als er an einem der bereits in Vollbrand stehenden Wohnwagen vorbeifuhr. Bei Eintreffen eines ersten Streifenteams der Polizei, wurden die Beamten von den Insassen eines weiteren PKW darüber in Kenntnis gesetzt, dass ein zweiter Wohnwagen in etwa 700 Meter Entfernung ebenfalls brennen würde. Die zwischenzeitlich eingetroffene Feuerwehr löschte die beiden auf unmittelbar an der B 214 angrenzenden Wegen abgestellten Fahrzeuge, die durch die Flammen komplett zerstört wurden. Die Kriminalpolizei hat die beiden "Lovemobile" heute in Augenschein genommen und geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden. Den entstandenen Schaden schätzen die Ermittler auf etwa 1.500 Euro. Wer Hinweise geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung./ schie, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: +49 0511 109-1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: