Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Tote bei Verkehrsunfall

Hannover (ots) - Gegen 13:15 Uhr ist es heute auf der Bundesstraße (B) 6 - zwischen Rethen und Gleidingen - zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Mercedes Kombi mit vier Insassen gegen einen Baum geprallt ist. Der 34-jährige Fahrer und ein 13-Jähriger konnten nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die vier am Samstagnachmittag mit dem Mercedes zu einer Probefahrt auf der B 6 in Richtung Hannover unterwegs gewesen. Zeugenangaben zufolge bremste der Fahrer, der offensichtlich mit hoher Geschwindigkeit fuhr, den Mercedes beim Überholen auf dem linken Fahrstreifen ab. Im weiteren Verlauf geriet der Wagen vermutlich außer Kontrolle, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen einen Baum. Der 35 Jahre alte Beifahrer konnte als Einziger alleine aus dem Auto steigen, während die drei anderen Insassen (34, 13 und 45 Jahre alt) im Mercedes eingeklemmt waren und von den Freiwilligen Feuerwehren Laatzen, Gleidingen und Ingeln Oesselse befreit werden mussten. Den Fahrer und den Jungen konnten die Rettungskräfte nur noch tot bergen. Während der schwer verletzte 45-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, transportierte ein Rettungswagen den 35-Jährigen - ebenfalls schwer verletzt - zur medizinischen Versorgungen ein Krankenhaus. Bei beiden besteht keine Lebensgefahr.

Die B 6 war in Richtung Hannover bis zirka 17:10 Uhr voll gesperrt. Zurzeit wird der Verkehr noch einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: