Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeuge nimmt 41-Jährigen nach Einbruchsversuch fest

Hannover (ots) - Laatzen/ Ortsteil Rethen: Gestern, gegen 17:30 Uhr, hat ein 38 Jahre alter Mann einen mutmaßlichen Einbrecher (41 Jahre) festgenommen. Dieser steht im Verdacht, kurz zuvor versucht zu haben, in ein Wohnhaus an der Straße Pferdekoppel einzubrechen.

Ein 52-jähriger Anwohner war an der Straße Pferdekoppel spazieren gegangen, als er beobachtete, wie der 41-Jährige über die Gartenpforte seines Nachbarn kletterte und in Richtung Haus im Dunkeln verschwand. Nachdem der mutmaßliche Einbrecher das Grundstück wenig später wieder verließ, folgte ihm der 52-Jährige. Zeitgleich informierte dieser seinen 38 Jahre alten Nachbarn, welcher wiederum die Polizei alarmierte und sich zudem selbst auf die Suche nach dem Täter machte. Er entdeckte diesen schließlich an der Straße Zum Holzfeld (Höhe Schwarzer Weg) und hielt den 41-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest. Bei den anschließenden Überprüfungen stellten die Beamten weggeworfenes Einbruchswerkzeug sicher und entdeckten frische Hebelspuren an dem Wohnhaus des 38-Jährigen. Der mutmaßliche Täter machte gegenüber der Polizei keine Angaben zum Vorwurf des versuchten Einbruchs. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. / gl, mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: