Polizeidirektion Hannover

POL-H: Lahe: Radfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 07:45 Uhr, ist ein 28-jähriger Radfahrer an der Podbielskistraße in Höhe Sauerbruchweg mit einer Stadtbahn kollidiert. Der 28-Jährige hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 28-Jährige mit seinem Trekkingrad auf der Fahrbahn der Podbielskistraße stadtauswärts unterwegs gewesen. In Höhe Sauerbruchweg überholte er offenbar die auf der Linksabbiegerspur wartenden PKW und bog bei Rotlicht nach links in Richtung Laher Kirchweg ab. Im Gleisbereich wurde er von einer ebenfalls stadtauswärts fahrenden Bahn der Linie 3 trotz Gefahrenbremsung erfasst und zu Boden geschleudert. Der 28-Jährige - er trug keinen Fahrradhelm - zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: