Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Trio raubt Pärchen aus - Polizei fahndet jetzt mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach zwei der Täter

Hannover (ots) - Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera einer U-Bahnstation fahndet die Polizei nach zwei Unbekannten, die gemeinsam mit einem Komplizen an der Bahnhofstraße (Mitte) einen 27-Jährigen und seine 20-jährige Freundin überfallen haben.

Das Pärchen war am Samstag, 07.09.2013, gegen 04:30 Uhr vom Hauptbahnhof kommend in Richtung Kröpcke unterwegs gewesen. Etwa in Höhe Ernst-August-Platz /Bahnhofstraße pöbelten drei Unbekannte die jungen Leute an und beleidigten sie. Im weiteren Verlauf wurde der 27-Jährige in Höhe Galeria Kaufhof von hinten niedergeschlagen und anschließend mit Tritten und Schlägen traktiert. Einer der Täter schlug der 20-Jährigen, die ihrem Freund zu Hilfe eilen wollte, mit der Faust ins Gesicht. Schließlich durchwühlten sie den Rucksack, raubten die Geldbörsen der beiden und flüchteten mit der Beute, nachdem mehrere Passanten riefen, sie würden die Polizei rufen. Ein Rettungswagen brachte das Pärchen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung (Pressemeldung vom 20.09.2013) veröffentlichte die Polizei bereits eine Phantomskizze von einem der Täter. Jetzt liegt den Ermittlern zudem ein Bild aus einer Überwachungskamera in der U-Bahnstation Kröpcke vor, auf dem die beiden anderen Tatverdächtigen zu sehen sind. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte in der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820. / mi, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: