Polizeidirektion Hannover

POL-H: Kleefeld: Ein Leichtverletzter bei Zimmerbrand

Hannover (ots) - Gestern Abend gegen 21:30 Uhr ist es in einem Haus an der Straße An der Breiten Wiese (Heideviertel) zu einem Zimmerbrand gekommen. Ein 21-jähriger Hausbewohner hat dabei eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 21-Jährige Brandgeruch bemerkt, die übrigen Hausbewohner darauf aufmerksam gemacht und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Brand - er brach in einem Zimmer im Obergeschoss aus - nach kurzer Zeit löschen. Der 54 Jahre alte Zimmermieter war zum Zeitpunkt des Feuers nicht anwesend. Der Brandentdecker erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Beobachtung in eine Klinik. Die Zimmereinrichtung wurde erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 5 000 Euro. Ermittler werden den Brandort morgen mit einem Sachverständigen untersuchen. /hil,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: