Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

17.10.2012 – 19:00

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr.5 vom 16.10.2012 Wohnzimmerbrand

Hannover (ots)

Gestern Mittag gegen 11:00 Uhr war es an der Hagenbleckstraße (Badenstedt) zu einem Wohnzimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Die Polizei geht von einer fahrlässigen Verursachung aus.

Der kurzzeitig abwesende Wohnungsmieter hatte bei seiner Rückkehr bemerkt, dass das Sofa in seinem Wohnzimmer in Brand geraten war. Nachdem eigene Löschversuche zunächst misslangt waren, konnte die Feuerwehr die Flammen nach kurzer Zeit löschen. Brandermittler haben die Wohnung heute untersucht und gehen von einer fahrlässigen Verursachung durch eine heruntergebrannte Kerze aus. Der Schaden beläuft sich auf etwa 20 000 Euro. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover