Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Starkstromkabel beschädigt

Hannover (ots) - Heute Morgen hat ein Mitarbeiter der Städtischen Häfen Hannovers an der Davenstädter Straße (Linden) ein beschädigtes Starkstromkabel an einem Umschlagkran entdeckt. Die Polizei sucht Zeugen!

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Angestellte heute gegen 10:00 Uhr die Polizei informiert, weil er eine Beschädigung in Form einer eingeschnittenen Kerbe an der Ummantelung an einem Spannungsversorgungskabel. Dieses 450 Meter lange Kabel, das einen Umschlagkran versorgt, ist auf einer Kabeltrommel aufgewickelt, die sich auf einer Plattform in etwa acht Metern Höhe befindet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es mehr als wahrscheinlich, dass ein tieferer Schnitt zu lebensgefährlichen - wenn nicht tödlichen Verletzungen - geführt hätte, da das Kabel ständig stromführend ist. Derzeit wird geprüft, ob sich die Beschädigung reparieren lässt. Ist dies nicht der Fall, muss das 20 000 Euro teure Kabel komplett ersetzt werden. Die Polizei warnt nun ausdrücklich - besonders auch vor dem Hintergrund der akuten Eigengefährdung - vor Kabeldiebstählen und bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges zwischen dem 27.04.2012 und heute beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0511 109-8930 zu melden. / tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: