Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

29.09.2011 – 13:02

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Ladendiebe gefasst

Hannover (ots)

Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben gestern unabhängig voneinander zwei Ladendiebe festgenommen, die in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Diebstahlsdelikten polizeilich auffällig gewesen sind. Die Männer (20 und 52 Jahre alt) wurden vorläufig festgenommen und werden heute einem Haftrichter vorgeführt.

Gestern Morgen gegen 09:15 Uhr hatte eine aufmerksame 33-jährige Mitarbeiterin eines Lebensmittelmarktes in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade den 52-Jährigen beobachtet, wie er diverse Waren unter seinem Pullover versteckte und damit den Markt verlassen wollte. Die sofort alarmierten Polizeibeamten fanden bei der Durchsuchung des Verdächtigen zwei Spirituosenflaschen und einen Fertigsalat unter dessen Oberbekleidung versteckt. Bei der Personenüberprüfung ergab sich zudem, dass der 52-Jährige erst am 27.09.2011 aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden war. Er hatte dort eine Strafe aufgrund vorangegangener Eigentumsdelikte verbüßt. Der Mann ist der Polizei hinlänglich aufgrund von Drogen-, Eigentums- und Gewaltdelikten bekannt. Die Beamten nahmen den Dieb daraufhin vorläufig fest - er wird heute dem beschleunigten Verfahren zugeführt. Ein weiterer Ladendiebstahl hatte sich gestern gegen 17:45 Uhr in einem Elektromarkt an der Goseriede (Mitte) ereignet. Hier war der 20-Jährige vom Ladendetektiv beobachtet worden, wie er zahlreiche EDV-Speicherkarten unter einer Jacke in seiner Hand versteckte und damit den Laden verlassen wollte. Der Detektiv bat den mutmaßlichen Dieb daraufhin in sein Büro und informierte die Polizei. Bei der Identitätsfeststellung auf der Wache stellte sich heraus, dass der junge Mann im August dieses Jahres in Berlin, Kassel und Hannover bereits als Beschuldigter zu mehreren Ladendiebstählen in Erscheinung getreten ist. Erst diese Woche Montag hatten Beamte der Polizeiinspektion Mitte ihn erneut nach einem Diebstahl in einer Parfümerie an der Georgstraße festgenommen. Der 20-Jährige wurde dann am Dienstag in einem beschleunigten Verfahren zu einer Geldstrafe verurteilt und anschließend entlassen. Es ist davon auszugehen, dass der Tatverdächtige seinen Lebensunterhalt mit den Diebstählen sichert. Auch er wird heute wiederum im beschleunigten Verfahren vorgeführt. / gl, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung