Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

26.07.2011 – 18:36

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! PKW-Fahrer gesucht

Hannover (ots)

Heute Nachmittag gegen 14:55 Uhr ist ein Radfahrer im Einmündungsbereich Meelbaumstraße / Rehagen (Hainholz) gestürzt und hat sich hierbei leicht verletzt. Der 41-Jährige wich einem PKW aus, dessen Fahrer ihm zuvor die Vorfahrt genommen hatte.

Der Fahrer einer rostbraunen Limousine mit Stufenheck war heute Nachmittag auf der Meelbaumstraße unterwegs gewesen und wollte nach rechts in die Straße Rehagen einbiegen. Hier traf er im Einmündungsbereich auf eine farblich abgesetzte Radfahrerfurt - zugelassen für Radfahrer in beide Richtungen. Zeitgleich kam der Mountainbiker von rechts, sah das Auto erst stehen und dann, als er auf Höhe des PKW war, anfahren - so die Angaben des 41-Jährigen. Er startete ein Ausweichmanöver und stürzte dabei, ohne jedoch das Fahrzeug zu berühren. Der etwa 40 bis 45 Jahre alte Mann rief dem Radler noch etwas zu und fuhr dann weiter. Der 41-jährige Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Bei der rostbraunen Limousine mit Stufenheck handelt es sich vermutlich um ein älteres aber gepflegtes Modell, das Kennzeichen beginnt mit H - ... . Der Fahrer hat eine braungebrannte Glatze und eine kräftige Statur. Auf dem Rücksitz saß zum Zeitpunkt des Unfalls ein Kind.

Zeugenhinweise hierzu nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung