Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

12.08.2010 – 15:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 1 vom 09.08.2010 Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombildern der Täter! Unbekannte berauben Jugendlichen

Hannover (ots)

Am letzten Samstag gegen 22:30 Uhr haben zwei unbekannte Täter einen 16-Jährigen auf einem Fußweg an der Glockseestraße in Richtung Spinnereistraße (Calenberger Neustadt) mit einem Messer bedroht und sein Handy entwendet. Die Polizei fahndet nun mit zwei Phantombildern nach den mutmaßlichen Tätern.

Der Jugendliche war gemeinsam mit zwei etwa gleichaltrigen Freunden mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Als die drei ihre Räder über den Fußweg schoben, traten zwei unbekannte junge Männer auf sie zu, hielten zunächst einen Begleiter des Opfers fest und drohten ihm Schläge an. Nachdem den Freunden des Opfers die Flucht gelungen war, bedrohte einer der Täter den 16-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Schließlich entwendete er dem Jungen ein Handy und flüchtete mit seinem Begleiter in Richtung Spinnereibrücke. Wir haben darüber berichtet. Der Haupttäter - er trug das Messer - ist 17-19 Jahre alt, zirka 1,90 Meter groß, hat eine kräftige Statur, ein breites Gesicht und sehr kurze Haare. Sein Begleiter ist ca. 16 Jahre alt, ca. 175 cm groß und sportlich. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen./ tr, schie

Die Phantombilder zur Meldung finden sie zum download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1043
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung