Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 35-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt Schützenallee
Döhren

    Hannover (ots) - Heute gegen 07:50 Uhr ist ein 35 Jahre alter Rollerfahrer auf der Schützenallee beim Zusammenstoß mit einem PKW eines 54-Jährigen schwer verletzt worden und in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei sucht Unfallzeugen!

    Heute Morgen hatte der 54-jährige VW Passat-Fahrer die Schützenallee, von der Brückstraße kommend, stadteinwärts in Richtung Rudolf-von-Bennigsen-Ufer befahren. Aufgrund eines Verkehrsstaus entschloss er sich zu wenden und bog nach links in die Zufahrt des Schützenplatzes Döhren ab. Offensichtlich übersah er hierbei den ihm entgegenkommenden 35-Jährigen auf einem Motorroller. Trotz sofortiger Bremsung prallte der Roller frontal in die Beifahrerseite des quer zum Fahrbahnverlauf befindlichen VW. Der Rollerfahrer erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die 54 Jahre alte Beifahrerin im Passat erlitt einen Schock und wurde ebenfalls ambulant medizinisch versorgt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109 - 1888 zu melden. / noe, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: