Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtrag zu diversen Presseinformationen in Sachen "Simone Müller", die sie hier finden: http://www.presseportal.de/top/SimoneMueller Polizei sucht junges Pärchen als Zeugen Wunstorf

    Hannover (ots) - Im Zusammenhang mit dem Fund der sterblichen Überreste der Simone Müller auf einem Brachgelände an der Adolf-Oesterheld-Straße in Wunstorf sucht die Polizei nun zwei Personen, die als wichtige Zeugen in Frage kommen. Nachdem am 29.07.2009 ein Baggerfahrer auf dem dicht bewachsenen Gelände die sterblichen Überreste der bis dahin vermissten Simone Müller gefunden hatte, sind bei der Ermittlungsgruppe einige Hinweise eingegangen. Interessant ist insbesondere die Aussage eines Wachmanns, der sich an die Nacht des Verschwindens von Simone Müller - es war der 04.08.2007- erinnern konnte. Nach seinen Angaben hat er am späten Abend dieses Tages ein Pärchen beobachtet, das mit einem Herrenfahrrad auf der Adolf-Oesterheld-Straße unterwegs gewesen war. Beide sollen ungefähr Anfang bis Mitte 20 Jahre alt gewesen sein. Der Mann habe kurze schwarze Haare, seine Begleiterin lange blonde Haare gehabt. Sie seien dem Wachmann aufgefallen, weil sie mit dem Rad auf der Straße gestürzt waren. Im Anschluss hätten sie ihren Weg in Richtung Wunstorf-Luthe fortgesetzt. Die Ermittler suchen das Pärchen als Zeugen, sie möchten sich dringend mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung setzen.

    Die Suche auf dem Brachgelände ist derweil abgeschlossen. Es konnten einige Spuren gesichert werden, die nun in weiterer Kleinarbeit ausgewertet werden müssen. In den nächsten Tagen werden noch weitere Suchaktionen im Umfeld dieses Geländes stattfinden. Auch die Untersuchungen der Knochen in der Gerichtsmedizin dauern noch an. Sie sollen unter anderem Aufschluss über die Todesursache bringen. Die Polizei hofft, mit den Zeugenaussagen und der Auswertung der Spuren den Täter überführen zu können. / hol, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse
Petra Holzhausen
Telefon: 0511/109 1041
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: