Polizeidirektion Hannover

POL-H: Reifenplatzer - 37-Jähriger leicht verletzt Bundesstraße (B) 65
Hannover

    Hannover (ots) - Ein 37-jähriger LKW-Fahrer ist heute, gegen 11:35 Uhr an der Frankfurter Allee bei der Kontrolle der Reifen seines Aufliegers leicht verletzt worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 37 Jahre alte Mann aus Burgwedel mit seinem Sattelzug an der Frankfurter Allee (B 65) aus Richtung Landwehrkreisel kommend in Richtung Ricklinger Kreisel - stadteinwärts - unterwegs gewesen. Während der Fahrt nahm der 37-Jährige einen lauten Knall wahr und brachte seinen Sattelzug am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Als sich der Mann den Schaden an der Tandemachse des Sattelaufliegers (Kipper / offener Kasten) ansah, gab es einen zweiten Knall. Der rechte, hintere Reifen des Aufliegers platzte und die offensichtlich heißgelaufene Trommelbremse geriet in Brand. Der LKW-Fahrer wurde zurückgeschleudert und erlitt beim Sturz eine Kopfplatzwunde, er kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die zunächst ab zirka 11:45 Uhr in beide Richtungen gesperrte Frankfurter Allee war nach dem Abrücken der Feuerwehr Hannover wieder frei befahrbar, in Richtung Ricklinger Kreisel lief der Verkehr auf der B 65 bis etwa 14:10 Uhr einspurig./st, hol

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: