Polizeidirektion Hannover

POL-H: Motorradfahrer schwer verletzt Celler Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Ein 39-jähriger Krad-Fahrer ist heute Morgen gegen 10:30 Uhr an der Celler Straße von einem ausparkenden PKW erfasst und hierbei schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nicht!

    Ein 88-Jähriger lenkte seinen PKW Saab an der Celler Straße - zirka 40 Meter hinter der Einmündung Kohlrauschstraße - offensichtlich unvermittelt aus einer Parklücke auf die Celler Straße, um in Richtung Herschelstraße weiterzufahren. Der herannahende Motorrad-Fahrer startete ein Brems- und Ausweichmanöver, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht mehr vermeiden. Der 39-Jährige stürzte und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 88-jährige Saab-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 1 200 Euro./st, sw

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: