Polizeidirektion Hannover

POL-H: 33-Jähriger bei Unfall schwer verletzt Am Pferdeturm
Kleefeld

    Hannover (ots) - 33-Jähriger bei Unfall schwer verletzt Am Pferdeturm / Kleefeld Sonntagmittag ist es gegen 12:05 Uhr an der Kreuzung Am Pferdeturm zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem VW Golf gekommen. Der 33-jährige Radfahrer ist schwer verletzt worden.

    Der Radfahrer fuhr auf dem Radweg der Scheidestraße Richtung stadteinwärts. An der Kreuzung Am Pferdeturm missachtete der 33-Jährige in Höhe der Zufahrt zum Messeschnellweg das für ihn geltende Rotlicht. Ein 29-Jähriger wollte zum selben Zeitpunkt mit seinem VW Golf auf den Schnellweg auffahren und kollidierte mit dem Radfahrer. Der 33-Jährige prallte gegen die Windschutzscheibe des Golfs und fiel anschließend zu Boden. Dort blieb er ohnmächtig liegen. Erst im Rettungswagen erlangte der Mann sein Bewusstsein wieder. Der Radfahrer wurde zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein Verletzungsumfang ist noch unbekannt. An den Unfall konnte sich der 33-Jährige bislang nicht erinnern. Das Fahrrad wurde bei dem Unfall stark beschädigt, an dem Golf entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe./pan,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: