Polizeidirektion Hannover

POL-H: Durchsuchung - Waffen beschlagnahmt Celler Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 37-Jährigen am frühen Sonntagmorgen an der Celler Straße stellten Polizeibeamten mehrere Waffen sicher. Gestern, kurz vor Mitternacht, bemerkte eine zivile Funkstreifenwagenbesatzung am Fenster einer im 3. Obergeschoss liegenden Wohnung an der Celler Straße eine Langwaffe (Gewehr) sowie den 37-jährigen Tatverdächtigen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung, bei der auch das Spezialeinsatzkommando Niedersachsen eingesetzt war, entdeckten die Beamten unter anderem eine Schreckschusspistole, diverse Messer, einen Teleskopschlagstock, eine Handgranate und eine Softairwaffe (Soft-Air Gewehr). Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. Gegen den 37 Jahre alten Tatverdächtigen, der bereits wegen ähnlich gelagerter Delikte polizeilich in Erscheinung getreten ist, leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz/Kriegswaffenkontrollgesetz ein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen./st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: