Polizeidirektion Hannover

POL-H: Festnahme nach Kellerbrand Grabbestraße
Vahrenwald Bezug zur Polizeipressemeldung vom 17.10.2008

    Hannover (ots) - Festnahme nach Kellerbrand                                    
Grabbestraße / Vahrenwald
Bezug zur Polizeipressemeldung vom 17.10.2008

    Gestern ist es gegen 22:00 Uhr erneut zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Grabbestraße gekommen. Bereits am 17.10.2008 ist ein Keller in diesem Gebäude in Brand geraten. Offensichtlich durch Brandstiftung wurde in dem Kellergeschoss des Wohnhauses Feuer gelegt. Durch das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das gesamte Gebäude verhindert werden. Vor dem Haus konnte ein 38-jähriger Mann vorläufig festgenommen werden. Er ist tatverdächtig die Brände gelegt zu haben. Bei dem brandbetroffenen Keller handelt es sich um den vom Tatverdächtigen genutzten Raum. Es wird derzeit geprüft, ob der Mann auch für die Brandstiftung am 17.10.2008 in Betracht kommt. Da der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich einem Alkoholtest unterziehen. Das Messgerät zeigte 2,1 Promille an. Ihm ist eine Blutprobe entnommen worden. Nach der polizeilichen Vernehmung wurde er nach Hause entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. /boa

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Axel Borgfeld
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: