Polizeidirektion Hannover

POL-H: 41-jähriger Mann nach Messerstich festgenommen Bartold-Knaust-Straße
Oberricklingen

    Hannover (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 06:50 Uhr hat ein 41-jähriger Mann einen 42-Jährigen mit einem Messer am Rücken verwundet. Der Mann ist schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen. Polizisten haben den tatverdächtigen 41-Jährigen vorläufig festgenommen. Nach bisherigen Ermittlungen hielten sich die Männer (41, 42) mit zwei 26 und 29 Jahre alten Frauen in der Wohnung der 29-Jährigen an der Bartold-Knaust-Straße auf. Das spätere Opfer und die beiden Frauen waren zuvor in der Nacht gemeinsam unterwegs. Als der 42-Jährige kurz vor 07:00 Uhr die Wohnung verließ, folgte ihm der 41-Jährige auf die Straße und stach ihm mit einem Messer in den Rücken. Der schwer Verletzte kam in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Zur Zeit ist sein Zustand stabil, es besteht keine Lebensgefahr. Die Polizisten des Kommissariates in Ricklingen konnten den 41-Jährigen kurz nach der Tat festnehmen, er war nicht alkoholisiert. Vermutlich liegt das Motiv des Mannes im persönlichen Bereich. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. / noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: