Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unfallverursacher flüchtet Brühlstraße
Calenberger Neustadt

    Hannover (ots) - Bereits am Samstag, 31.05.2008, hat eine 25-jährige Radfahrerin beim Überqueren der Brühlstraße so stark bremsen müssen, um einen Zusammenstoß mit einem wartepflichtigen PKW zu verhindern. Dadurch ist die Frau gestürzt und hat sich beide Arme gebrochen. Der Autofahrer ist unerkannt geflüchtet. Die Frau aus Hannover zeigte den Vorfall erst gestern Abend bei der Polizei an. Demnach war sie am Samstagabend zwischen 20:00 und 21:00 Uhr mit ihrem Lebensgefährten auf Fahrrädern unterwegs. Am Ende der Königsworther Straße beabsichtigten beide, die Brühlstraße bei Grünlicht in Richtung Universität zu überqueren. Plötzlich bemerkte die 25-Jährige ein von links mit relativ hoher Geschwindigkeit heranfahrendes Auto. Um einen Unfall zu verhindern, bremste sie ihren "Drahtesel" abrupt ab. Dadurch verlor sie die Kontrolle über das Rad und schleuderte über den Lenker auf die Straße. Neben diversen Hautabschürfungen und Prellungen brach sich die Radfahrerin beide Arme. Der bislang unbekannte Wagen fuhr mit unvermittelter Geschwindigkeit an der Verletzten vorbei und flüchtete. Trotz der augenscheinlichen Verletzungen ging das Paar zunächst nach Hause und suchte später ein Krankenhaus auf. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter 0511 109 - 2820 zu melden. /bod, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: