Polizeidirektion Hannover

POL-H: 25-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt Bundesautobahn (BAB) 2
Lehrte

    Hannover (ots) - Heute Vormittag ist bei einem Unfall an der BAB 2 gegen 10:00 Uhr ein 25 Jahre alter Lkw-Fahrer tödlich verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 25-jährige Pole mit seinem mit Möbelstücken beladenen Lkw und Anhänger den rechten Fahrstreifen der BAB 2 Richtung Dortmund. Zwischen den Anschlussstellen Hämelerwald und Lehrte-Ost erkannte er vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit einen am Stauende stehenden Sattelzug eines 52-Jährigen zu spät und prallte auf das Heck. Durch den Zusammenstoß wurde der 25-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt und tödlich verletzt. Die Richtungsfahrbahn war bis 12:20 Uhr voll gesperrt, anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren. Die maximale Staulänge betrug rund zwölf Kilometer. / bu, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: