Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gem.Presseinformation d.Polizeiinspektion Celle,d.Polizeidirektion Hannover u.d. Bundespolizei Bombendrohung Hannover/Celle Zeugenaufruf mit dem Foto einer Überwachungskamera!

    Hannover (ots) - Bereits im September vergangenen Jahres hat ein bislang Unbekannter telefonisch eine Bombenexplosion im Hauptbahnhof Hannover angekündigt. Am Mittwoch, 19. September 2007 gingen zwei Anrufe in akzentfreiem Deutsch von vermutlich ein und demselben Mann ein, der jeweils eine Explosion für diesen Tag ankündigte. Der erste Anruf wurde gegen 09:30 Uhr von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Celle entgegengenommen und kam aus einer Telefonzelle in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofes (ZOB) in Celle. Die zweite Drohung ging um 11:36 Uhr bei der Leitzentrale der Hannoverschen Feuerwehr ein. Dieser Anruf wurde in einer Telefonzelle nahe des Hauptbahnhofs, Ernst-August-Platz / Ecke Schillerstraße, getätigt. Die Polizei in Hannover, Celle und die Bundespolizei führten die erforderlichen Maßnahmen gemeinsam durch. Eine Bombe wurde nicht gefunden. Eine Überwachungskamera im Bereich des ZOB Celle hat den möglichen Anrufer aufgenommen. Die Polizei sucht nun mit einem Foto nach dem Mann und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Hannover unter 0511 109-5222 oder der Polizei in Celle unter 05141 277-2215 in Verbindung zu setzen./st, zz

    Das Foto des Tatverdächtigen finden Sie zum Download unter www.pol izeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bild


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511/109 1045
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: