Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Wohnungsbrände Brände beschäftigen die Polizei Region Hannover

    Hannover (ots) - Zwei Wohnungsbrände Brände beschäftigen die Polizei Region Hannover

     Vahrenwalder Straße / Vahrenwald

    Bereits am Freitag ist es gegen 15:45 Uhr im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Vahrenwalder Straße zu einem Brand gekommen. Der Wohnungsmieter ist dabei leicht verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass ein unbeaufsichtigter Adventskranz als Ursache für den Brand in Betracht kommt. Der 46-Jährige Mieter konnte bei seiner Rückkehr in die Wohnung nur noch schwarzen Qualm feststellen und verständigte die Feuerwehr. Durch das Einatmen von Rauchgasen wurde der Mann leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die betroffene Wohnung ist für längere Zeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

     Fuhrenkamp / Egestorf

    Am Samstag Nachmittag hat es gegen 17:00 Uhr in einer im ersten Obergeschoss gelegenen Wohnung an der Straße Fuhrenkamp gebrannt. Nach den bisherigen Ermittlungen ist eine in Brand geratene Weihnachtspyramide der 26-jährigen Mieterin als ursächlich anzusehen. Die Frau kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Schaden in der jetzt unbewohnbaren Wohnung beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf rund 25.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: