Polizeidirektion Hannover

POL-H: Rollerfahrer bei Unfall verletzt Podbielskistraße
Groß-Buchholz

    Hannover (ots) - Ein 19 Jahre alter Mann ist gestern gegen 19:50 Uhr an der Podbielskistraße von einem Lkw überrollt worden, nachdem er zuvor mit seinem Roller gestürzt war. Der Mann befuhr mit seinem Pegasus Motorroller die Podbielskistraße stadteinwärts, als er in Höhe der Brücke über dem Mittellandkanal vor einer roten Ampel abbremsen musste. Dabei verlor er vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an seiner Hinterradbremse die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte auf die Seite. Der 19-Jährige rutschte zunächst mit seinem Roller gegen den vor ihm abbremsenden Mazda eines 31-Jährigen und fiel anschließend auf den rechten Fahrstreifen direkt vor einen ebenfalls abbremsenden Lkw. Dessen 42 Jahre alte Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte mit dem linken Vorderreifen den rechten Unterschenkel des Mannes. Der 19-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Zur Unfallaufnahme war die Podbielskistraße stadteinwärts bis circa 21:10 Uhr gesperrt. /bu, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: