Polizeidirektion Hannover

POL-H: Auffahrunfall zweier LKW Bundesautobahn (BAB) 7
Burgwedel

    Hannover (ots) - Auffahrunfall zweier LKW Bundesautobahn (BAB) 7 / Burgwedel

    Heute Morgen ist es gegen 04:30 Uhr zu einem Unfall auf der BAB 7 gekommen, bei dem zwei LKW aufeinander gefahren sind. Personen sind nicht verletzt worden. Ein 57-jähriger Sattelzugfahrer und ein 56-jähriger LKW-Fahrer befuhren hintereinander den rechten Fahrstreifen der BAB 7 Richtung Hamburg. Zwischen den Anschlussstellen Großburgwedel und Mellendorf drosselte der 57 Jährige das Tempo, um auf einen Parkplatz zu fahren. Der LKW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Während der Sattelzug auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam, schleuderte der 56-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Hier kam er zum Stehen und blockierte den mittleren und linken Fahrstreifen. Beide Männer blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Für die Zeit der Bergung blieb die BAB 7 Richtung Hamburg von circa 06:15 bis 06.45 Uhr voll gesperrt. In dieser Zeit wurde der Verkehr über den Autobahnparkplatz geführt./st,bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: