Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

11.05.2018 – 08:48

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Moers - 29-Jähriger leistete Widerstand
Zwei Polizeibeamte verletzt

Moers (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 02.00 Uhr meldeten mehrere Anwohner der Schillerstraße und der Dessauer Straße einen randalierenden und stark blutenden Mann, der von Tür zur Tür ging, sturm schellte und um Hilfe schrie.

Zwei Polizeibeamte konnten den 29-Jährigen Tunesier, der nach eigenen Angaben zuvor Drogen genommen hatte, zunächst beruhigen und ihn überreden, sich von einem Rettungswagen behandeln zu lassen. Als die Behandlung abgeschlossen war, rannte der Mann erneut los, klingelte wieder laut schreiend an verschiedenen Haustüren und versuchte auf die Straße zu laufen. Als die Polizisten erneut versuchten ihn zu beruhigen, griff er sie an. Erst mit Hilfe des Einsatzes von Pfefferspray und Einsatzmehrzweckstock konnte er zu Boden gebracht werden. Dort trat und schlug er weiter nach den Beamten, so dass weitere Unterstützungskräfte hinzugerufen werden mussten.

Ein 29-jähriger Polizist und eine 26-jährige Polizistin wurden bei dem Einsatz so schwer verletzt, dass sie nicht mehr dienstfähig waren.

Ein Rettungswagen brachte den Tunesier in ein Krankenhaus, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel