Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Viersen: Raub auf Spielhalle - Täter erbeutet Bargeld

Viersen (ots) - In der Nacht zu Dienstag, gegen 01.40 Uhr, betrat ein unbekannter Mann eine Spielhalle auf der 'Große Bruchstraße' in Viersen. Der Mann war mit einer Sturmhaube maskiert und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dabei hielt er eine schwarze Pistole in der Hand. Der Räuber öffnete die Kasse, nahm das Geld, bedrohte einen weiteren Gast der Spielhalle und verließ diese anschließend in Richtung Freiheitsstraße. Der unbekannte Räuber ist ca. 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er trug eine grüne Winterjacke mit Kapuze und eine dunkelblaue Jeanshose. Die Umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Ergebnis. Wie der Betreiber der Spielhalle den Polizeikräften mitteilte, wurde er am Vorabend von dem gleichen Täter schon einmal beraubt: gegen 01.30 Uhr hätte ihn ein unbekannter Mann abgepasst, als er nach Geschäftsschluss zu seinem Auto ging. Auch hier bedrohte ihn der Räuber mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld. Da der Betrag aber sehr gering war, hatte das Opfer die Polizei nicht informiert. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise auf den Räuber unter der Nummer 02162-377-0 /wg (1577)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Das könnte Sie auch interessieren: