PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Unna mehr verpassen.

29.04.2018 – 10:01

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Schwerte - Verkehrsunfall mit Personenschaden - Stauende zu spät gesehen

Schwerte (ots)

Gestern Morgen (Samstag, 28.04., 10.30 Uhr) herrschte auf der Hörder Straße in Fahrtrichtung Schwerte hohes Verkehrsaufkommen. Der Fahrzeugverkehr war zeitweise zum Stehen gekommen. In Höhe der Einmündung Märkische Straße hatte ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Solingen den Rückstau zu spät erkannt und war mit voller Wucht am Stauende auf den Pkw eines 47-jährigen Mannes aus Moers aufgefahren. Durch den Aufprall wurde auch der Pkw eines weiteren Unfallbeteiligten in der Schlange, eines 47-jährigen Mannes aus Sprockhövel, beschädigt. Die Autos des Solingers und des Mannes aus Moers hatten sich verkeilt; das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Mann aus Moers erlitt eine leichte Kopfverletzungen. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Pkw musste die Hörder Straße in Fahrtrichtung Schwerte zeitweilig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell