PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

12.05.2021 – 12:05

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Großeinsatz der Polizei: Beweismittel im Betrugsverfahren sichergestellt

Dormagen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei im Rhein-Kreis Neuss:

In den frühen Morgenstunden, am Mittwoch (12.5.), kam es in einem Industriegebiet in Dormagen zu einem größeren Polizeieinsatz. Gegen 4 Uhr verschafften sich Kräfte einer Spezialeinheit Zutritt zu insgesamt zwei Objekten, welche anschließend von der Kripo durchsucht wurden. Hintergrund des Einsatzes ist ein umfangreiches Betrugsermittlungsverfahren, bei dem es eine Vielzahl von Geschädigten gibt. Die Schadenssumme beläuft sich bislang auf einen hohen, sechsstelligen Betrag.

Das Verfahren richtet sich gegen zwei Männer aus Dormagen im Alter von 25 und 39 Jahren, die bereits in der Vergangenheit mit unterschiedlich gelagerten Delikten in Erscheinung getreten sind. Sie sollen gewerbsmäßig vermeintlich hochwertige Ware angeboten, jedoch nach Bezahlung nicht geliefert haben.

Die Beamten stellten Beweismittel sicher, die nun entsprechend ausgewertet werden.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 25 der Polizei im Rhein - Kreis Neuss dauern an.

Anfragen von Pressevertretern sind an die Staatsanwaltschaft Düsseldorf zu richten.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dormagen
Weitere Storys aus Dormagen