Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-ME: Kradfahrer schwer verletzt - Velbert - 1905101

Mettmann (ots) - Am Freitagmittag des 17.05.2019 gegen 13:30 Uhr befuhr ein 60 jähriger Velberter mit seiner ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

04.03.2019 – 11:32

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Nach Raub - Polizei nimmt 15-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest

POL-NE: Nach Raub - Polizei nimmt 15-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss (ots)

Die Polizei ermittelt nach einem Raub, der sich in der Nacht zu Samstag (2.3.) an der Kaarster Straße zutrug.

Ein 18-jähriger Neusser gab an, zu Fuß auf der Kaarster Straße in Neuss unterwegs gewesen zu sein, als er, in Höhe der Bushaltestelle "Backes", von zwei männlichen Personen angesprochen wurde. In der Folge hätten die Unbekannten versucht, sein Portemonnaie zu stehlen. Sie hätten ihn geschlagen und getreten sowie unter Vorhalt von Waffen zur Herausgabe seines Smartphones gezwungen. Als sich Zeugen des Vorfalls einmischten flüchtete das Duo vom Tatort.

Im Zuge der Fahndung nahm die Polizei, nach kurzer fußläufiger Verfolgung, einen Verdächtigen fest. In unmittelbarer Nähe zum Festnahmeort fanden die Beamten auch das geraubte Handy des 18-Jährigen. Der tatverdächtige 15-jährige Neusser musste die Polizisten zur Wache begleiten. Da er offenbar alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Ermittlungen der Kripo und die Fahndung nach dem namentlich bekannten Komplizen dauern an. Der verletzte 18-Jährige konnte nach medizinischer Versorgung das Krankenhaus bereits in der gleichen Nacht wieder verlassen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss