Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

19.04.2018 – 14:54

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei sucht Verdächtigen nach Beleidigung

Dormagen (ots)

Am Donnerstag (19.4.), gegen 8:30 Uhr, war eine Frau mit ihrem Auto in Dormagen unterwegs. An der Kreuzung Bahnhofstraße/Haberlandstraße stoppte sie ihren Wagen an der Rotlicht zeigenden Ampel ab. Zwei Fußgänger sind nach ihren Angaben dann an das Fahrzeug herangetreten. Einer der Männer habe in gebrochenem Deutsch damit begonnen, sie auf das Übelste zu beleidigen, wobei er auch sexuelle Anspielungen gemacht habe. Die beiden Männer entfernten sich zu Fuß in Richtung Haberlandstraße. Die Autofahrerin erstattete einige Zeit später eine Anzeige bei der Polizei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer Hinweise zum Verdächtigen geben kann. Der Mann soll eine auffallend frische Narbe auf der linken Wange habe. Sie soll circa fünf Zentimeter lang sein und wulstig aussehen. Der Verdächtige soll schätzungsweise circa 25 bis 30 Jahre alt und dunkelhäutig sein, hat schwarze kurze Haare und trug blaue Jeans sowie eine schwarzes kurzärmeliges T-Shirt mit einem Aufdruck, der nicht näher beschrieben werden kann.

Hinweise zum Verdächtigen nimmt die Kriminalpolizei entgegen (Telefon 02131 3000)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell