Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

19.02.2019 – 11:03

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Rees - Unbekannte sprühen rechtsradikale Parolen auf Wände

Rees-Haldern (ots)

In der Zeit zwischen dem 8. und dem 11. Februar 2019 sprühten unbekannte Täter an der Bahnhofstraße mit silber-grauer Farbe rechtsradikale Parolen und Symbole auf mehrere Wände. Beschädigt wurden ein Schalthäuschen am Bahnhof, ein Altkleidercontainer an der Einmündung Bahnhofstraße/Am Bahndamm sowie eine Garagenfassade an einem Fußweg zwischen der Bahnhofstraße und der Straße Glockenkamp.

Täterhinweise bitte an den Staatsschutz Krefeld unter Telefon 02151 6340. (ME)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung