Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 104 vom 14.04.2018

Kreis Heinsberg (ots) - Gangelt Unfall im Gegenverkehr Am Freitag kam es gegen 18:00 Uhr in Birgden auf der Geilenkirchener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Eine 26jährige Fahrerin aus Geilenkirchen kam aus noch nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 49jährigen Fahrers aus Gangelt. Die Unfallverursacherin sowie ein Beifahrer werden bei dem Unfall verletzt; an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Hückelhoven Einbruch in leerstehendes Wohnhaus Ein Einfamilienhaus auf der Jägerstraße war Ziel eines Einbruches. In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter in das Haus ein und entwendeten Elektrowerkzeuge sowie ein antikes Möbelstück.

Hückelhoven Einbruch in Kindergarten Am Freitagmorgen wurde festgestellt, dass in den Kindergarten an der Fröbelstraße eingebrochen wurde. Es wurde eine Türe aufgebrochen und diverse Räume durchsucht. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensuche vor Ort.

i.A. Nause, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: