Das könnte Sie auch interessieren:

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

11.04.2018 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nach Sachbeschädigung auf Zeugen eingeschlagen
Täter und weitere Zeugen werden gesucht

Geilenkirchen (ots)

Am Dienstag (10. April) hörten die Bewohner eines Hauses an der Herzog-Wilhelm-Straße laute Geräusche und Gegröle auf der Straße. Bei der Nachschau stellten sie fest, dass zwei Jugendliche an einem Pkw offensichtlich die Außenspiegel abgetreten hatten. Der 66-jährige Geilenkirchener sprach die Personen an, die sich daraufhin in Richtung Markt entfernten. Er folgte den beiden Jugendlichen und auf dem Marktplatz schlugen diese auf ihn ein. Der Geilenkirchener verlor kurz das Bewusstsein und als ein Zeuge hinzukam, flüchteten die beiden Täter unerkannt in Richtung Rathaus. Der 66-Jährige hatte leichte Verletzungen erlitten, die ambulant behandelt werden mussten. Nach Angaben des Opfers und der Zeugen waren die beiden Jugendlichen knapp unter 18 Jahren alt. Einer trug eine dunkle Jacke, der andere ein helles T-Shirt mit der Aufschrift "adidas". Einer von ihnen hatte eine Baseballkappe auf dem Kopf. Bei der Inaugenscheinnahme des Pkw stellte sich heraus, dass an diesem beide Außenspiegel beschädigt waren und Teile auf der Fahrbahn bzw. der Motorhaube lagen. Wer Hinweise zu den beiden gesuchten Jugendlichen geben kann oder den Vorfall beobachtete, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung