Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Sicherheitspartner sollen Senioren sensibilisieren

Polizei schult Ehrenamtler
Polizei schult Ehrenamtler

Hamm-Mitte (ots) - Kaffeefahrten und Haustürgeschäfte waren nur zwei von vielen Themen, die am Donnerstag, 14. September, von Frau Schulze-Wintzler von der Verbraucherzentrale bei einer Veranstaltung im Polizeipräsidium angesprochen wurden. Kriminalhauptkommissare Wilfried Jakob und Dirk Püttner konnten sie als Referentin für die Schulungen von Sicherheitspartnern der Kriminalprävention gewinnen. Teilnehmer waren Ehrenamtler verschiedener Organisationen. Sie geben die vermittelten Botschaften als Multiplikatoren in ihre Vereine weiter. "Uns geht es darum, es Straftätern möglichst schwer zu machen und möglichst viele Senioren über die unterschiedlichsten Maschen aufzuklären- genau das erreichen wir mit Hilfe der Multiplikatoren, " erklärt Wilfried Jakob. Ein Augenmerk lag auf dem Thema Einbruchsschutz. Referent Kriminalhauptkommissar Michael Bunse gab nochmal den Hinweis, dass sich jeder bei der Polizei kostenlos zur Einbruchssicherung beraten kann. Das Projekt der Sicherheitspartner aus der Seniorenarbeit gibt es in Hamm seit 2008. Die Schulungen werden jährlich mit wechselnden Schwerpunkten durchgeführt.(jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: