Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

10.09.2018 – 10:10

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Wohnungseinbruchs-Radar vom 3. bis zum 9. September 2018

POL-HAM: Wohnungseinbruchs-Radar vom 3. bis zum 9. September 2018
  • Bild-Infos
  • Download

Hamm-Stadtgebiet (ots)

Zwei vollendete und zwei versuchte Wohnungseinbrüche zeigt das Wohnungseinbruchs-Radar der Polizei für die Stadt Hamm in der Zeit vom 3. September bis zum 9. September 2018. Die genauen Hausnummern der Tatorte sind auf der Übersichtskarte aus Datenschutzgründen nicht zu erkennen. Wichtig ist es, aufmerksam zu sein und schon bei geringen Verdachtsmomenten in der Nachbarschaft umgehend den Notruf 110 zu wählen. Die Hinweise aus der Bevölkerung zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen leisten einen wichtigen Beitrag, um Strukturen tatverdächtiger Gruppen zu erkennen und durch gezielte Polizeimaßnahmen Einbrüche zu verhindern. Weiterhin sollte man seine Wohnung oder sein Haus gegen ungebetenen Besuch sichern. Dazu bietet die Polizei Hamm eine kostenlose Beratung an, die unter der Telefonnummer 02381 916-3300 vereinbart werden kann. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm