Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Brand eines Einfamilienhause, zwei Personen verletzt

Hamm - Heessen (ots) - Die beiden 84 und 85-jährigen Bewohner eines Einfamilienhauses in Hamm-Heessen wurden bei einem Wohnhausbrand am gestrigen Abend verletzt und zur stationären Behandlung in Hammer Krankenhäuser gebracht. Aus bislang unbekannter Ursache geriet das Haus kurz nach 23 Uhr in Brand. Dieser wurde durch die Feuerwehr Hamm gelöscht. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: