Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

28.06.2020 – 12:05

Polizei Hamburg

POL-HH: 200628-3. Tataufklärung - Festnahme eines Tatverdächtigen nach gefährlicher Körperverletzung in Hamburg-Harburg

Hamburg (ots)

Tatzeit: 12.06.2020, 15:54 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Schwarzenbergstraße

Polizeibeamte haben gestern einen 17-jährigen Albaner vorläufig festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, bereits am 12.06.2020 einem 19-Jährigen eine Messerstichverletzung zugefügt zu haben. Aufgrund der Tatbegehung und des Verletzungsbildes wurden zunächst die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen (siehe dazu PM 200614-2).

Die Ermittlungen der Beamten führten zu einem Tatverdacht gegen einen 17-jährigen Albaner, sodass über die Staatsanwaltschaft Hamburg ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnanschrift und ein Haftbefehl angeregt wurden. Die von dem Amtsgericht Hamburg erlassenen Beschlüsse wurden gestern vollstreckt. Der 17-Jährige wurde in seiner Wohnung im Martin-Leuschel-Ring angetroffen und verhaftet. Die Durchsuchung der Wohnung führte zum Auffinden von Beweismitteln.

Die Ermittlungen, insbesondere zu dem zweiten Täter, dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell